Logo
Notfallnummern
Foto
Der Weg zur Psychotherapie-Praxis-Luebbert-Hamburg-Winterhude

Verantwortlich für diese Seite ist Karin Lübbert, tätig als Psychotherapeutin in Hamburg Winterhude

Foto



Manchmal sind wir neuen oder dauerhaften Belastungen augesetzt, die unsere Kräfte und Lösungsfähigkeiten übersteigen und reagieren mit Ängsten, Schlaflosigkeit, Niedergeschlagenheit, Rückzug oder anderen Symptomen. Kindern und Jugendlichen (oft auch zusammen mit den Eltern) gelingt es bei zahlreichen Belastungen, wie Leistungsdruck in der Schule, Problemen mit Gleichaltrigen oder Konflikten in der Familie, nicht mehr die alterstypischen Entwicklungsaufgaben zu meistern und sie reagieren mit unterschiedlichen psychischen Problemen. Tauchen diese Probleme auf bedeutet es nicht, dass Sie oder Ihr Kind versagt haben, sondern dass Umstände eingetreten sind, für die Ihre Familie professionelle Hilfe benötigt!






ueberschrift
Du suchst Hilfe für Deine momentanen Probleme, die Du alleine nicht in den Griff bekommst. Gründe dafür, dass es einem nicht gut geht, gibt es sehr viele. Ein Anlass könnte sein, dass Du Probleme in der Familie hast und es sehr oft zu Streit und Stress kommt. Oder Du hast Probleme in der Schule. Es kann aber auch sein, dass Du Dich schon seit einigen Wochen häufig traurig fühlst und gar nicht weißt warum. Manchmal hast Du dann zu Sachen, die Dir normalerweise Spaß machen, keine Lust mehr. Oder Du hast etwas Schreckliches erlebt, was Dir nicht mehr aus dem Kopf geht. Oder Du hast sehr oft starke Angst oder oder oder…. Vielleicht hast Du bisher niemanden gefunden, der Dir helfen kann oder Du möchtest weder mit Deinen Freunden noch mit Deinen Eltern darüber reden, sondern suchst eine neutrale Person. Einen ganz wichtigen Schritt zur Lösung Deiner Probleme hast Du bereits getan: Du hast Dir aktiv Hilfe gesucht! Wenn Du zur Psychotherapie kommst, werden wir uns zunächst kennen lernen und sehen, ob Du tatsächlich unsere Hilfe brauchst und ob wir uns verstehen und zusammen arbeiten könnten. Wir werden Deine Eltern zu einzelnen Terminen hinzuziehen, damit wir gemeinsam überlegen können, wie auch sie Dir helfen und Dich unterstützen können. Möchtest Du dies jedoch nicht, hast Du ab dem Alter von 16 Jahren auch das Recht, ohne Einwilligung Deiner Eltern zur Therapie zu kommen. Die Psychotherapeutin steht auch Deinen Eltern gegenüber unter Schweigepflicht, d.h. Sie darf diesen nichts von dem erzählen, was Du ihr anvertraut hast, außer Du bist damit einverstanden.


Linie Katrin Luebbert





     Ruf uns an und vereinbare einen Termin, wenn Du eine Beratung zu
     Deiner individuellen Problematik wünschst. In einem ausführlichen
     Gespräch können wir gemeinsam überlegen, welche Hilfe wir Dir an-
     bieten können.  → Kontakt

Linie Katrin Luebbert


Ablauf der Psychotherapie

Aufgrund belastender Schwierigkeiten oder starken Beeinträchtigungen im familiären oder schulischen Kontext, möchtest Du den Bedarf nach einer psychotherapeutischen Behandlung abklären lassen. Gegebenfalls wurde Dir auch durch einen Arzt/ Beratungslehrer empfohlen sich therapeutische Unterstützung zu suchen. Dann nimm gerne telefonisch Kontakt mit mir auf, um einen Termin für ein Erstgespräch zu vereinbaren. Hinterlasse ggfs. eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter mit Deinem Namen, Deiner Telefonnummer und Deinem Anliegen. Nachrichten auf dem Anrufbeantworter werden streng vertraulich bearbeitet. Ich rufe Dich dann sobald wie möglich zurück. Wir werden zunächst einen Termin zur Psychotherapeutischen Sprechstunde vereinbaren, bei dem wir den weiteren Bedarf besprechen können. Auch wenn ich persönlich im Anschluss keinen Therapieplatz anbieten kann, werden wir gemeinsam nach Lösungen suchen und Unterstützungsformen für Dich finden (z.B. bei Kollegen in der Praxis). In weiteren einzelnen Terminen, die Du ohne vorherige Genehmigung der Krankenkassen in Anspruch nehmen kannst, geht es um ein gegenseitiges Kennenlernen, der Entwicklung eines Verständnisses für die bestehenden Probleme und der Erarbeitung von individuellen Zielen für die Behandlung. Am Ende werden wir zusammen mit Dir und evtl. Deinen Eltern beschließen, ob die Therapie bei mir, das zutreffende Angebot für Dich und Deine spezielle Problemlage darstellt und ggfs. einen Antrag bei Deiner Krankenkasse stellen.

Linie


Abrechnung
Die Abrechnung der Psychotherapie werde ich mit Deinen Eltern klären, für sie entstehen in der Regel keine Kosten. Die Kosten einer Psychotherapie vor Ablauf Deines 21. Lebensjahres werden von Deiner Krankenkasse übernommen. Bitte denke daher daran, zum Erstgespräch Deine Versichertenkarte mitzunehmen. Nach einzelnen Sitzungen wird durch ein Gutachten ein Antrag auf Kostenübernahme bei Deiner Krankenkasse gestellt. Genehmigt werden durch Deine Krankenkasse bei einer Kurzzeittherapie weitere 2 x 12 Stunden zuzüglich 2 x 3 Bezugspersonenstunden, bei einer Langzeittherapie 60 Stunden zuzüglich 12 Bezugspersonenstunden.

Sollen Deine Eltern nichts über die Psychotherapie erfahren, werden wir die Regelung der Kostenübernahme individuell klären.